16.02.2021 in Landespolitik von SPD Ludwigshafen am Rhein

Unsere Kandidatin: Anke Simon

 

Unsere Kandidatin für die Landtagswahl am 14. März 2021 im Wahlkreis 36 (Ludwigshafen I)

Anke Simon ist Bankkauffrau, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Ihr politisches Engagement nach ihrem Eintritt in die SPD 1993 zeigte und zeigt sie aktiv in ihrem Stadtteil als Ortsbeiratsmitglied, gegenüber der Stadt Ludwigshafen als Stadtratsmitglied und stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie in Rheinland-Pfalz als Landtagsabgeordnete seit 2011. Dabei ist sie Mitglied in verschiedenen Gremien und Ausschüssen sowie aktiv in Vereinen und gemeinnützlichen Organisationen.

 

Ihre politischen Schwerpunkte setzt sie bei den Themen Verbraucherschutz und Familienpolitik sowie klimafreundliche Mobilität insbesondere beim ÖPNV, bezahlbares Wohnen, Sicherheit und Bildung. Sie setzt sich dabei dafür ein, dass die Frage der Altschulden für Städten wie Ludwigshafen geklärt wird, sodass diese auf Dauer handlungsfähig bleiben und sich weiterentwickeln können.

 

Für Anke Simon liegt der Reiz an Ludwigshafen an der Vielfalt von Industrie, Bildung, Kultur, Sport und Parks sowie der offenen und direkt-herzlichen Art der Menschen vor Ort.

 

Weitere Informationen zu Ihrem Lebenslauf und ihrer politischen Arbeit finden Sie hier: https://bit.ly/3alrpYB

Eine 100-Sekunden Vorstellung als Video finden Sie hier:
https://www.facebook.com/312751442108983/videos/124797359445661

#AnkeSimon #Wirmitihr #Ludwigshafen #LTWRLP21 #RLP #SPD #Erststimme #Landtagswahl21 #starkeStimme #MaluDreyer

14.02.2021 in Landespolitik von SPD Ludwigshafen am Rhein

Unsere Kandidatin: Heike Scharfenberger

 

Unsere Kandidatin für die Landtagswahl am 14. März 2021 im Wahlkreis 37 (Ludwigshafen II) Heike Scharfenberger ist Diplomsoziologin, verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Bereits 1984 trat sie in die SPD ein und setzte sich seither in verschiedenen Gremien, Ämtern und Vereinen für die Menschen in Rheinland-Pfalz und insbesondere in Ludwigshafen ein, aktuell als amtierende Landtagsabgeordnete.

Politik bedeutet für Sie bürger- und bedarfsorientiertes sowie verantwortungsvolles Handeln. Dabei geht es um den offenen Dialog mit den Bürger*innen und einer umfassenden sowie transparenten Kommunikation zu den aktuellen Themen.

Heike Scharfenberger steht für eine bürgernahe Politik. Sowohl in Ludwigshafen als auch in Mainz setzt sie sich dabei für mehr soziale Gerechtigkeit ein.

Weitere Informationen zu Ihrem Lebenslauf und ihrer politischen Arbeit finden Sie hier: https://bit.ly/3b1tGHv

Eine 100-Sekunden Vorstellung als Video finden Sie hier: https://www.facebook.com/312751442108983/videos/172834417564791

#HeikeScharfenberger #Wirmitihr #Ludwigshafen #LTWRLP21 #RLP #SPD #Erststimme #Landtagswahl21 #starkeStimme #MaluDreyer

31.01.2021 in Arbeit von SPD Vorderpfalz

AfA Sprecher Scharff: »Solidarität mit den Mitarbeiter*innen der Raschig GmbH – Gesundheitsschutz gilt für alle!«

 

Zur aktuellen Diskussion zum Home-Office bei der Raschig GmbH nimmt der AfA-Unterbezirksvorsitzende in der SPD, Holger Scharff, wie folgt Stellung:

»Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeiternehmer*innenfragen im SPD-Unterbezirk Vorderpfalz unterstützt nachdrücklich die Forderungen der IG BCE und des Raschig-Betriebsrates, auch bei der Firma Raschig GmbH den Mitarbeiter*innen die Arbeit im Home-Office zu ermöglichen«, so der AfA-UB-Vorsitzende Holger Scharff.

24.01.2021 in Aktuell von SPD Ludwigshafen am Rhein

Die Nördliche Innenstadt bleibt rot! Osman Gürsoy ist neuer Ortsvorsteher!

 


Mit 736 zu 596 Stimmen (Wahlbeteiligung 10,3%) wurde Osman Gürsoy nach dem vorläufigen Endergebnis zum neuen Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt gewählt.


Herzlichen Glückwunsch, Osman! Du hast einen tollen Wahlkampf geführt und dir den Wahlsieg verdient!


Der Zusammenhalt und die Unterstützung, die die letzten beiden Monate deutlich zu spüren waren, motivieren uns nochmal mehr für den Landtagswahlkampf! Auf geht's!

05.01.2021 in Arbeit von SPD Vorderpfalz

AfA-Sprecher Holger Scharff: »Berufstätige Eltern brauchen bezahlten Sonderurlaub zur Kinderbetreuung!«

 

»Eltern, deren Kinder von daheim aus am Schulunterricht teilnehmen, brauchen dringend bezahlten, gesetzlichen Sonderurlaub zur Betreuung der Kinder«, so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innen in der SPD-Unterbezirk Vorderpfalz, Holger Scharff.