Herzlich Willkommen beim SPD Ortsverein Oppau-Edigheim-Pfingstweide

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsbeirat

Liebe Besucherinnen und Besucher,
wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und Interesse an der Arbeit unseres Ortsvereins finden. Seit Jahrzehnten sind wir ein verlässlicher Partner der Bürgerinnen und Bürger, der die Geschicke von Oppau, Edigheim und der Pfingstweide wesentlich mitgeprägt hat. Auf unserer Homepage finden Sie einige Einblicke in unsere Arbeit für den Stadtteil und seine Bürgerinnen und Bürger.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen möchten, steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung , oder sprechen Sie unsere Mandatsträger an.

Wir haben immer ein Ohr für Sie

Ihre SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide

 

01.05.2020 in Topartikel Aktionen

Unsere Aktion zum 1.Mai

 

Lass uns die Demos und Kundgebungen zum 1. Mai von der Straße ins Netz holen! Wir wollen gemeinsam was bewegen und online Solidarität zeigen: In den sozialen Netzwerken und mit einem Livestream werden wir als SPD am Tag der Arbeit sichtbar sein. Mach mit! Verbreite unsere Forderungen und nutze dabei den Hashtag #gema1nsam.

 

30.11.2021 in Fraktion von SPD Ludwigshafen am Rhein

Adventsgespräche mit der SPD-Stadtratsfraktion

 




In der Adventszeit bietet die SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen interessierten Bürgerinnen und Bürgern gleich vier Mal die Möglichkeiten, direkt mit ihren Stadtratsmitgliedern ins Adventsgespräch zu kommen.

Los gehts bereits am Freitag, den 03. Dezember beim Ludwigshafener Winterzauber (für diesen gilt 2G). Kommt gerne vorbei und bleibt stehen für die "Adventsgespräche mit der SPD-Stadtratsfraktion"!





13.11.2021 in Aktuell von SPD Ludwigshafen am Rhein

Ehemaliger Stadtrat und Ortsvorsteher Hans-Joachim Weinmann verstorben

 

Am 8. November 2021 ist im Alter von 76 Jahren der ehemalige Stadtrat und Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt Hans-Joachim Weinmann verstorben. „Die SPD trauert um eine Persönlichkeit, die sich Jahrzehnte mit viel ehrenamtlichen Engagement und Leidenschaft für das Gemeinwohl und unsere sozialdemokratischen Werte eingesetzt hat. Seine menschliche Qualität, sein Fleiß, seine Verlässlichkeit, seine Loyalität und seine Kompetenz waren anerkannt und geschätzt. Gerade sein Engagement im Dienst und für sozial Schwächere in unserer Gesellschaft verdienen eine besondere Wertschätzung“, so David Guthier Fraktions- und Stadtverbands-vorsitzender der SPD-Ludwigshafen.

 

Der gebürtige Sachse mit Oppauer Wurzeln, trat 1967 in die SPD ein und setzte sich seit Beginn seines politischen Engagements stets für die Belange seiner Mitmenschen ein. Egal welche politischen Funktionen Hans-Joachim Weinmann innehatte. Zunächst war Weinmann als Dipl. Verwaltungswirt Beamter bei der Stadt Ludwigshafen und stieg vom Sachbearbeiter für Bürgerfragen bis zum Leiter des Büros des damaligen OB Dr. Werner Ludwig auf. Im Mai 1988 wechselte er zu den Pfalzwerken und war dort bis zu seinem Eintritt in den Vorruhestand leitender Mitarbeiter und zuletzt Geschäftsführer der PW-Tochtergesellschaft WRH-GmbH (Wasser Ver- und Entsorgung Rhein-Haardt). Hans-Joachim Weinmann war von 1989 bis 2019 Mitglied des Stadtrates und wirkte von 1989 bis 1995 sechs Jahre als Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt. Von 1997 bis 2001 war er auch Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion und Spitzenkandidat bei der Kommunalwahl 1999. Ab Juli 2014 war er Behindertenbeauftragter der Stadt Ludwigshafen. Eine Aufgabe, die er mit viel Herzblut erfüllte. Als verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner, sowohl für die ratsuchenden Bürgerinnen und Bürger als auch für die tangierten Bereiche innerhalb der Verwaltung.

 

Seine kommunalpolitischen Schwerpunkte waren neben seinem hohen Einsatz im Sozialbereich,

seine Mitarbeit im Partnerschafts,- Stadtentwicklungs – und Stadtrechtsausschuss. Außerdem war er langjähriges Mitglied im Aufsichtsrat der Technische Werke AG. Ebenso engagierte er sich in

Vereinen und Verbänden. Unter anderem bei der Interessengemeinschaft Behinderter und ihrer

Freunde, der Karnevalgesellschaft Farweschlucker, beim DRK und der Arbeiterwohlfahrt.

 

Nach seinem Ausscheiden aus dem Stadtrat wurde er für seine langjährigen Verdienste mit dem Ehrenring Stadt Ludwigshafen ausgezeichnet. David Guthier: „Wir sind Hans-Joachim Weinmann für sein großes Engagement und seine vielseitige Tätigkeit in der Partei und Fraktion zu Dank verpflichtet, was wir nicht vergessen werden. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie“.

12.11.2021 in Fraktion von SPD Ludwigshafen am Rhein

Impfzentrum und Fieberambulanz umgehend wieder öffnen

 

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert die umgehende Wiedereröffnung des Impfzentrums in der Walzmühle. Außerdem fordert sie die kassenärztliche Vereinigung (KV) und das Gesundheitsamt auf, sich schnellstmöglich um die Einrichtung einer Fieberambulanz zur Durchführung von PCR-Test zu kümmern.

 

„Wir befinden uns derzeit mitten in der vierten Welle. Die Zahlen der Neuinfektionen sind erschreckend hoch und wir alle, jede Bürgerin und jeder Bürger, sind aufgefordert, unseren individuellen Beitrag dazu zu leisten, die Infektionszahlen wieder in den Griff zu bekommen. Zwingend notwendig ist es, die Impf- und Testkapazitäten umgehend wieder hochzufahren“, erklärt der Vorsitzende der SPD Ludwigshafen und Fraktionsvorsitzende, David Guthier.

 

„Insbesondere durch die gut anlaufenden Drittimpfungen ist die Impfnachfrage derzeit wieder sehr hoch. Dies belegen die langen Schlangen vor den Impfbussen und das ist insgesamt auch ein gutes Zeichen. Ausgerechnet jetzt zu Beginn der kalten Jahreszeit und dem Start der Grippewelle beginnt damit aber ein Ansturm auf die Hausärzte und die Kliniken in unserer Stadt, deren Kapazitäten an Grenzen geraten. Das Impfzentrum in der Walzmühle hat sich bewährt und muss deshalb umgehend wieder hochgefahren werden“, fordert Guthier. „Es ist gut, dass der Bund, den Bürgerinnen und Bürgern wieder kostenfreie Testmöglichkeiten anbieten wird. Ich konnte ohnehin nicht verstehen, warum man diesbezüglich gekürzt hat. Vor Ort wird es dafür notwendig sein, Teststellen zu aktivieren. Allerdings ist es mit Schnelltests ausdrücklich nicht getan, dies insbesondere nicht in einer Zeit, in denen Grippesymptome vermehrt auftreten.

 

Wir brauchen vor allem Testmöglichkeiten, bei denen bei Menschen mit Symptomen ein PCR-Test vorgenommen wird. Meine Erwartungshaltung ist es, dass die Kassenärztliche Vereinigung gemeinsam mit dem Gesundheitsamt zeitnah die Einrichtung einer Fieberambulanz vorantreibt. Diese Aufgabe kann dieses Mal organisatorisch nicht wieder weitgehend allein an unserem Klinikum hängen bleiben. Unser Klinikum ist heute bereits an den Grenzen des Leistbaren angekommen und gewährleistet mit dem unheimlich hohen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine bestmögliche Versorgung der Patienten - insbesondere auch bei der intensivmedizinischen Versorgung von COVID-Patienten“, so Guthier abschließend.

 

Die SPD-Stadtratsfraktion geht davon aus, dass Bund und Land die Kostenübernahme sicherstellen.

 

12. November 2021 hs

27.10.2021 in Ortsverein

Gregory Scholz als SPD-Ortsvereinsvorsitzender bestätigt

 

Der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende der SPD Ludwigshafen, Gregory Scholz, wird auch in Zukunft den Ortsverein Oppau-Edigheim-Pfingstweide leiten. Am Samstag wurde er bei einer Mitgliederversammlung, die aus Pandemiegründen sicherheitshalber draußen stattfand, mit breiter Mehrheit wiedergewählt.

Seine StellvertreterInnen sind Martina Blaufuß für Oppau, Hubert Seipolt für Edigheim und Fritz Poh für die Pfingstweide.

Schriftführer ist Florian Gerszewski, die Kasse führt Franz Weiß und Internetbeauftragter ist Frank Dudek.

Beisitzer im Vorstand sind: Christian Blaufuß, Torsten Breitenstein, Ivo Harambasic, Werner Jörg, Winfried Konrad, Egon Wolfgang Lehmann, Gerlinde Lehr, Peter Massar, Frank Meier, Maik Pensler, Ingrid Reske, Armin Roth, Werner Schröter.