Herzlich Willkommen beim SPD Ortsverein Oppau-Edigheim-Pfingstweide

Liebe Besucherinnen und Besucher,
wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und Interesse an der Arbeit unseres Ortsvereins finden. Seit Jahrzehnten sind wir ein verlässlicher Partner der Bürgerinnen und Bürger, der die Geschicke von Oppau, Edigheim und der Pfingstweide wesentlich mitgeprägt hat. Auf unserer Homepage finden Sie einige Einblicke in unsere Arbeit für den Stadtteil und seine Bürgerinnen und Bürger.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen möchten, steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung , oder sprechen Sie unsere Mandatsträger an.

Wir haben immer ein Ohr für Sie

Ihre SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide

 

11.04.2018 in Ortsverein

Was uns gefällt

 

Cafes im Einkaufszentrum

11.04.2018 in Ortsverein

Was uns nicht gefällt

 
  • Scheibe der neuen SPD Schautafel im Brüsseler Ring eingeschlagen

11.04.2018 in Pressemitteilung von SPD Ludwigshafen am Rhein

SPD: Bund und Länder müssen die Grundsteuer schnell reformieren

 

Die Basis für die Berechnung der Grundsteuer in Deutschland gemäß den veralteten Vorschriften der Einheitsbewertung ist verfassungswidrig und muss bis Ende 2019 gesetzlich neu geregelt werden. Danach erhalten die Behörden eine Frist von fünf Jahren zur Umsetzung einer Grundsteuerreform. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden.

11.04.2018 in Pressemitteilung von SPD Ludwigshafen am Rhein

SPD: Schulangebot an den Bedürfnissen von Kindern und Eltern orientieren

 

Die SPD Ludwigshafen fordert eine konsequente Weiterentwicklung des Schulangebots in Ludwigshafen. So zeichne sich insbesondere im Grundschulbereich in einigen Stadtteilen bereits seit einiger Zeit ein räumlicher Engpass ab. Bei den weiterführenden Schulen zeige sich an den Anmeldezahlen neuer Schülerinnen und Schüler zum Schuljahr 2018/19 einmal mehr, dass geprüft werden müsse, ob die Einrichtung einer neuen Integrierten Gesamtschule möglich sei.

04.04.2018 in Sozialpolitik von SPD Vorderpfalz

AfA-Sprecher Holger Scharff: „SPD muss über die Sozialsysteme neu diskutieren und menschenwürdige Beschlüsse fassen!“

 

„Das derzeitige Hartz-IV-System ist menschenverachtend und unsozial, darum muss es dringend auf den Prüfstand und neu sozial gerecht gestaltet werden“ so der AfA-Unterbezirksvorsitzende und Mitglied des AfA-Landesvorstandes Rheinland-Pfalz, Holger Scharff.