14.04.2019 in Pressemitteilung von SPD Ludwigshafen am Rhein

Bund fördert Sanierung des Hallenbades Süd

 
v.l.n.r.: Jutta Steinruck, Doris Barnett, David Guthier, Anke Simon

Heute wurde es in Berlin beschlossen: „Ludwigshafen erhält die beantragte Förderung aus Bundesmitteln, um die dringend nötigen Sanierungsmaßnahmen am Hallenbad Süd durchführen zu können“, so Doris Barnett, SPD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Haushaltsausschuss. 

„Ich bin sehr zufrieden, dass ich die Kolleginnen und Kollegen im Haushaltsausschuss von der Dringlichkeit der Sanierungsmaßnahmen des Hallenbades Süd in Ludwigshafen überzeugen konnte. 90 Prozent der Gesamtkosten der Sanierung in Höhe von ca. 1,4 Millionen Euro übernimmt nun der Bund, was für Ludwigshafen doch eine erhebliche Entlastung bedeutet“, führt Doris Barnett aus. Die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen wird im Rahmen des Bundesprogrammes „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ durch den Bund gefördert. 

Die große Glasfassade und die Fenster des Hallenbades Süd befinden sich derzeit noch in ihrem Ursprungszustand aus dem Erbauungsjahr 1973. Nach 45 Jahren ist die Lebensdauer von Scheiben dieser Art weit überschritten. Allerdings ist ein einfacher Glasaustausch konstruktionsbedingt nicht möglich. An vielen Stellen treten bereits altersbedingte Schadstellen auf, die eine massive Schädigung der angrenzenden Bauteile nach sich ziehen. Die Unterstützung aus Bundesmitteln ermöglicht den Einbau einer hochwertigen Sonnenschutzverglasung, die den aktuellen energetischen Anforderungen gerecht wird. Somit ist der Badebetrieb auch für die nächste Generation gewährleistet. 

Das Hallenbad Süd ist das einzige Hallenbad im Oberzentrum Ludwigshafen, das der Bevölkerung praktisch ganzjährig zur Verfügung steht. Neben dem Hallenbad Süd verfügt Ludwigshafen nur noch über ein Schulhallenbad (Stadtteil Oggersheim), das von der Bevölkerung nur sehr eingeschränkt genutzt werden kann. 

10.12.2018 in Pressemitteilung von SPD Vorderpfalz

SPD-Vertreterversammlung Rhein-Pfalz-Kreis entscheidet über Kandidatenliste zur Kreistagswahl am 26. Mai 2019

 

Am Samstag, dem 8. Dezember 2018, konnte der Vorsitzende des SPD-Kreisverbands für den Rhein-Pfalz-Kreis, Reinhard Reibsch,  46 in den 25 Ortsvereinen gewählte Delegierte zur Vertreterversammlung begrüßen. Martin Haller (MdL), der frühere 1. Beigeordnete des Rhein-Pfalz-Kreises, übernahm die Leitung der Veranstaltung.

24.11.2018 in Pressemitteilung von SPD Ludwigshafen am Rhein

Zeitpolitik muss stärker in den Fokus

 

Guthier: Stadt soll sich am Kommunalwettbewerb der Landesinitiative „Familie – ein starkes Stück“ beteiligen
 

Die Ludwigshafener SPD begrüßt die Initiative der Landesregierung, mit dem neuen Programm „Familie – ein starkes Stück“ die Rahmenbedingungen für den familiären Alltag zu verbessern – und dabei insbesondere auch das Thema Zeitpolitik stärker in den Fokus zu rücken. „ÖPNV-Fahrpläne wie auch die Öffnungszeiten von Kitas, Schulen und Büchereien, Arztpraxen, Firmen und Verwaltungen bewusst familiengerechter zu gestalten und auch besser aufeinander abzustimmen: Das ist gerade in einer Industrie- und Verkehrsmetropole wie LU ein wichtiger Faktor, um Eltern und Kindern mehr Zeit füreinander zu geben“, betont SPD-Parteichef David Guthier.


„Wir Sozialdemokraten fordern deshalb die Stadtverwaltung explizit auf, sich an dem vom Land im Rahmen des neuen Programm ausgelobten Wettbewerbs zur Zeitpolitik zu beteiligen“, so die familienpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion und jugendpolitische Sprecherin der Stadtratsfraktion Anke Simon. Von dem Wettbewerb, der mit insgesamt 150.000 Euro ausgestattet ist, sollen rund zehn Kommunen profitieren und dazu 2019 mit jeweils bis zu  15.000 Euro gefördert werden, zum Beispiel für Zeitbüros oder Zeitlotsenstellen. Eine Expertenjury trifft die Auswahl. „Schon allein die Teilnahme am Wettbewerb, erst recht aber natürlich eine erfolgreiche Förderung werden das Problembewusstsein schärfen und gut Ideen bringen“, betont Guthier.


Info: Näheres zum Programm „Familie – ein starkes Stück“ unter
https://mffjiv.rlp.de/de/startseite/mehr-zeit-fuer-familien/

29.10.2018 in Pressemitteilung von SPD Ludwigshafen am Rhein

SPD will Kümmerer-Partei sein

 

Großer Rückhalt für David Guthier: Mit 98,5 Prozent der Stimmen ist der 29-Jährige am Freitagabend im Oppauer Bürgerhaus zum Spitzenkandidaten der Ludwigshafener SPD für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gewählt worden. Dann wollen die Genossen wieder stärkste Fraktion im Stadtrat werden.

08.08.2018 in Pressemitteilung von SPD Ludwigshafen am Rhein

David Guthier führt SPD in Kommunalwahl

 

28-jähriger Parteichef tritt als Spitzenkandidat die Nachfolge von Heike Scharfenberger an

Nach der Kommunalwahl im Sommer 2019 wird es einen Wechsel an der Spitze der SPD-Stadtratsfraktion geben: Heike Scharfenberger (57) gibt den Fraktionsvorsitz ab. Nachfolger wird David Guthier (28). Er wurde am Montagabend einstimmig von den SPD-Gremien als Spitzenkandidat für die Wahl nominiert.